Für den Deutschlandfunk bittet Jan Rähm Herrn Rechtsanwalt Karimi zum Gespräch.

I Was war passiert? Unser Mandant schloss im März 2009 einen Verbraucherdarlehensvertrag zur Finanzierung eines BMW-Motorrads. Kaufpreis des Motorrads waren knapp 15.000 Euro. Unser Mandant kaufte dieses Motorrad unstreitig zu privaten Zwecken. Der Vertrag enthielt eine Widerrufsbelehrung. Insoweit, alles kein Problem. Nachdem die erste Vertragslaufzeit abgelaufen war, wollte unser Mandant zur weiteren Finanzierungen einen Anschlussvertrag…

Urteil gegen Eventim – Gültigkeit auch für z.B. reservix.de Bestellt der Kunde über ein Onlinetickethandel seine Konzertkarten oder Tickets für Sportveranstaltungen, so dürfen beim Kauf keine zusätzlichen Gebühren erhoben werden, wenn ihm die Möglichkeit gegeben wird, das Ticket bequem am heimischen Computer selbst auszudrucken. Eine anfallende Servicegebühr ist laut Urteil vom LG Bremen, Urt. v….

Kursspektakel Bitcoin (BTC), Etherium (ETH), BitcoinCash (BCH), Ripple (XRP) und so weiter stehen für den derzeitigen digitalen Hype von Kryptowährungen. Auf einigen sogenannten Marktplätzen zum Kauf und Verkauf der beliebten Coins müssen sich neue Nutzer zum Teil wochenlang bis zur Registrierung gedulden. Ob der Hype nach dem Absturz des Bitcoins von ca. 20.000 $ auf 10.000…

Rechtsanwalt Roosbeh Karimi im SAT1 Frühstücksfernsehen Was war passiert: Eine 78-jährige Rentnerin schaffte es in der Münchner U-Bahn nicht, ihren gültigen Fahrausweis „rechtzeitig“ dem Kontrolleur vorzuweisen. Daraufhin sollte sie die vertragsgemäße Strafe in Höhe von 60,00 Euro entrichten. Ihren Fahrausweis konnte sie im übrigen nach etwas mehr als einer Minute doch noch vorzeigen – für…

Lisa Splanemann aus der Wirtschaftsredaktion des RBB Info Radio bittet Herrn Rechtsanwalt Karimi zum Gespräch. Heutiges Thema: Online Reisebuchungen und ihre Fallstricken. Den vollständigen Beitrag samt Audio gibt es in der Mediathek RBB Inforadio. Weitere Informationen zur beliebten Stornofalle finden Sie auf dem Kanzleiprofil auf anwalt.de. Für alle weiteren Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

I Entscheidungsgrundsätze Sie sind als Bauunternehmer und Arbeitgeber nicht im Arbeitgeberverband? Beschäftigen gegebenenfalls Arbeitnehmer und haben in den Jahren 2008, 2010, 2012, 2013 und 2014 in die Sozialkassen der Bauwirtschaft (Soka-Bau) ordnungsgemäß eingezahlt? Dann haben Sie eigentlich, mit Verweis auf die aktuelle Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts (BAG), ohne Rechtsgrund gleistet. Grundsätzlich könnten Sie sowie alle betroffenen Bauunternehmen…

SokaSiG – Gesetz zur Rettung der Soka-Bau Sie sind als Bauunternehmer und Arbeitgeber nicht im Arbeitgeberverband? Beschäftigen gegebenenfalls Arbeitnehmer und haben in den Jahren 2008, 2010, 2012, 2013 und 2014 in die Sozialkassen der Bauwirtschaft (Soka-Bau) ordnungsgemäß eingezahlt? Dann haben Sie eigentlich, mit Verweis auf die aktuelle Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts (BAG), ohne Rechtsgrund gleistet. Grundsätzlich…

Eine kurze Anleitung, wie Sie sich richtig verhalten bei auftretenden Baumängeln! Sie befinden sich in einem Großbauvorhaben oder sind privater Häuslebauer? Sind Generalunternehmer, Bauträger oder privater Bauherr? Sobald Mängel am Bauwerk auftreten,  macht es keinen großen Unterschied mehr. Ein Bau ohne Mängel ist geradezu die Ausnahme, als die Regel. Damit Sie als Auftraggeber die Baumängel…

IT-Recht, Datenschutz und DSGVO | Abmahnung und Filesharing | Wirtschaftsrecht und gewerblicher Rechtsschutz
Kanzlei für Wirtschaftsrecht aus Berlin
© 2012-2018 karimi RECHTSANWÄLTE | Berlin | Deutschland | Europa

logo-footer

BLEIBEN SIE IN KONTAKT:                  

Datenschutz | Impressum