Reiserecht

Darum ein Anwalt im Reiserecht

Viele Reiseveranstalter reagieren auf Forderungen durch Urlauber nicht oder ablehnend, obwohl EU-Ansprüche bestehen. Hier hilft oft nur noch die Einschaltung eines Reiserechtanwalts.

Fluggesellschaft muss betrunkenen Passagier nicht mitfliegen lassen

Mit Urteil vom 23. Juli 2019 hat das Amtsgericht München entschieden, dass ein angetrunkener Passagier nicht mitgenommen werden muss. Der Passagier,...

Insolvenz-Absicherung für Airlines?

Die Warnung des Verbraucherzentrale Bundesverbands im März 2019 war deutlich. Nach früheren Fluglinien-Pleiten (Air Berlin, Niki Deutschland,...

Ohne Belehrung müssen Reisende auch keine Frist setzen

Was war passiert Die Klägerin buchte für ihren Ehemann, ihre zwei Kinder und für sich eine Pauschalreise zu einem Gesamtpreis von ca. 5.000,00 Euro....

Nach der Thomas Cook-Pleite Geld vom Staat?

Trotz Insolvenzversicherung: Im Falle der Thomas-Cook-Pleite müssen Betroffene um ihr Geld bangen, weil die Versicherungssumme nicht für alle...

Rechtsanwalt Karimi zur Thomas Cook Pleite im RBB

In der Verbraucherschutz-Sendung Super.Markt im RBB wurde die drohende Insolvenz des Reiseveranstalters Thomas Cook betrachtet. Dabei kam unser...

Thomas Cook ist insolvent – was Urlauber jetzt wissen müssen

Am 24. September, wurde der Insolvenzantrag offiziell eingereicht. Thomas Cook sagt nun: Wir sind derzeit im Austausch mit dem Auswärtigen Amt, dem...

Rechtsanwalt Karimi hilft mit FOCUS Online Thomas-Cook-Urlaubern

https://www.focus.de/reisen/service/nach-thomas-cook-pleite-hilfe-telefon-fuer-betroffene-wir-beantworten-urlauber-fragen_id_11177716.html

Karimi auf BILD-Online: Den Rest muss der Staat bezahlen

https://www.bild.de/reise/fluege/fluege/deutsche-thomas-cook-beantragt-insolvenz-was-das-fuer-urlauber-bedeutet-64932198.bild.html

Kreuzfahrtpassagier muss nach Krankheit wieder an Bord gelassen werden

Landgericht Koblenz Hinweisbeschluss vom 9. Juli 2019, Aktenzeichen 13 S 13/19 Ein 81-jähriger Urlauber buchte für seine Begleitung und sich für den...

Fluggesellschaften müssen vorgerichtlichen Rechtsanwaltsgebühren bezahlen

In einem äußerst überzeugenden Urteil hat das Amtsgericht Düsseldorf für unsere Mandanten am 1. Juli 2019, AZ. 232 C66/19 ohne mündliche Verhandlung...

 

Inhalt unserer Erstberatung ist deswegen eine umfassende tatsächliche und rechtliche Bewertung Ihrer Buchung. Hierfür können Sie mit uns telefonisch, per Post, per E-Mail oder per Formular in Kontakt treten.

In der Regel erhalten Sie binnen 24h einen (Telefon-)Termin zur Besprechung unserer Ergebnisse.

Bitte senden Sie uns zur Prüfung folgende Infomationen:

  • Buchungsunterlagen
  • Korespondenz und eine kurze Darstellung des Problems
  • Angaben zur Rechtsschutzversicherung (soweit vorhanden)

Wir vertreten Sie bundesweit – notfalls auch vor GERICHT!

Unsere Reiserechtskanzlei berät Sie natürlich auch rund ums Gepäck

Gepäckverlust, Gepäckverspätung, Gepäckschaden

Anwalt Soforthilfe

Brauchen Sie eine rechtliche Beratung? Dann vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Per Telefon 030 5868407-50 oder E-Mail